Blog zu den Themen Webentwicklung, technisches Online Marketing und Suchmaschinenoptimierung

Fenster per jQuery & HTML5 Teil 2: Es kommt Bewegung ins Spiel

Im letzten und außerdem ersten Teil der Mini-Artikelserie Fenster per jQuery & HTML5 haben wir ein Grundgerüst des Fensters mit Hilfe von HTML5 und CSS3 entwickelt. Wer diesen Artikel noch nicht gelesen oder den Quellcode nicht mehr parat hat, sollte den ersten Teil unbedingt nochmals überfliegen. Denn dort werden bereits die grundlegenden Basics für die Verwendung unserer Fenstertechnologie gelegt. Im heutigen Teil möchten wir nun endlich die versprochene Bewegung mit ins Spiel bringen.

Mein Einstieg ins Affiliate Marketing

Bei mir lief es folgendermaßen ab: Als ich ungefähr die ersten 1.000 Besucher im Monat auf meiner Webseite hatte, war die Versuchung groß. Erfahrungsberichte von gestandenen Online-Profis – vor allem jene von Peer Wandiger – machten Lust auf das große Geld verdienen im Internet. Obwohl mir damals nur Googles AdSense ein Begriff war, schienen die Möglichkeiten gigantisch. Artikel schreiben, massig Traffic abgreifen, ein bis zwei AdSense Banner einbauen, Geld kassieren – total simpel. Natürlich musste ich schnell feststellen, dass es so einfach nicht funktioniert.

AJAX Total #3: Klappe zu! Und Action!

Heute morgen geht es weiter mit unser Artikelserie AJAX Total. Wer direkt auf diesem Beitrag gelandet ist und gerne ins Tutorial mit einsteigen möchte, dem empfehle ich, zuerst den ersten und zweiten Teil der Artikelserie zu lesen. Dort werden zum einen einige AJAX-Basics erklärt und zum anderen Quellcode verwendet, auf den wir im dritten Teil der Serie wieder zurückgreifen möchten. Ansonsten ist auch dieser Teil selbstverständlich wieder an Einsteiger gerichtet und erfordert kein besonderes Vorwissen.

Stockfoto-Anbieter depositphotos im Test (Sponsored)

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein bezahltes Review. Der Stockbilder-Anbieter depositphotos.com ist ein internationaler Markplatz für den digitalen Bild-Handel mit Sitz in den USA. Zielländer sind neben Amerika und Deutschland auch Frankreich, Spanien, Polen, Italien, Portugal und die Niederlande. Das Portal sieht sich selbst als erste Anlaufstelle für Fotografen, Grafiker, Zeichner und Illustratoren. Die Stärken lägen dabei bei der Archiv-Größe (5.298.

AJAX Total #2: Mein erster AJAX-Request

Nachdem wir gestern zum Start der Artikelserie AJAX Total bereits geklärt haben, was AJAX eigentlich ist, steigen wir heute in den Quellcode ein und führen unseren (vielleicht wirklich) ersten AJAX-Request aus. Wer direkt auf diesem Artikel gelandet ist und noch keine Erfahrung mit AJAX-Anwendungen hat, dem empfehle ich, vorher den ersten Teil der Serie zu lesen. Dort erkläre ich die Basics und versuche das Phänomen Asynchronous JavaScript And XML zu erläutern.

Erfahrungsbericht: XOVI-Schulung in Hannover

Gestern, am 1. April, war ich Besucher bei der XOVI-Schulung in Hannover. In diesem Artikel möchte ich meine Eindrücke schildern und die Frage klären, für wen sich die Schulung lohnt und für wen eben nicht. Vielleicht wird es den einen oder anderen geben, der XOVI noch nicht kennt, deshalb möchte ich das Tool an dieser Stelle kurz vorstellen. Die Entwickler bezeichnen ihr Produkt selber als Online-Marketing-Tool, welches sowohl für den kleinen Shop-Betreiber als auch für den Suchmaschinenoptimierer einer großen Agentur geeignet ist.

Skype Links: Praktisch dank eigenem Protokoll

Skype ist mittlerweile der Instant Messenger meiner Wahl. Das liegt vor allem an den vielen tollen Funktionen und Kleinigkeiten, die das perfekte Gesamtpaket ergeben. Obwohl Skype ursprünglich ein Voice-Over-IP-Kommunikations-Programm war, verwende ich heute fast häufiger die gelungene Chat-Funktion. Vor allem der Gruppenchat hat es mir angetan. So ist es innerhalb weniger Mausklicks möglich, sich eine Gruppe mit flexibler Teilnehmerzahl unter einem Namen abzuspeichern und jederzeit wieder aufzurufen. Diese Funktion erweist sich Privat, aber auch Geschäftlich als sehr sehr nützlich.

WordPress Feed mit PHP auslesen

Gestern habe ich den letzten Feinschliff an meinem neuen Portfolio torbenleuschner.de vorgenommen. Im Bereich Weblog wollte ich einen Bereich integrieren, in dem der Besucher zum einen meine letzten Tweets und Erwähnungen angezeigt bekommt, zum anderen wollte ich aber auch auf meine neusten Blogeinträge hinweisen. Da ich aus Sicherheitsgründen von meinem Portfolio aus nicht extra eine SQL-Verbindung zur WordPress-Datenbank aufbauen wollte, entschied ich mich dafür, denn normalen Feed des Blogs auszulesen.

t3n-Logo nur mit CSS3

Oh nein – nicht schon wieder: Ich habe erneut versucht, ein bekanntes Logo nur mit HTML und CSS nachzubauen. Diesmal war es das Logo des von mir sehr geschätzten t3n-Magazins. Da die Mädels & Jungs Tag für Tag sehr gute Newsmeldungen zu den Themen Open Source, Mobile, Software, Webentwicklung und vieles mehr raus bringen, habe ich mir Gedacht, gebe ich mal etwas zurück – und zwar in Form eines t3n-CSS3-Logos. Leute die schon häufiger auf meinem Blog unterwegs waren werden wissen, dass dies allmählich zu einem kleinen Steckenpferd von mir wird.

Was Affiliates vom Valentinstag lernen können

Bevor es an den Artikel geht, muss ich vorwegschicken, dass dies mein erstes Jahr war, in dem ich den Valentinstag aktiv beworben habe. Ich kann also weder auf jahrelange Erfahrung, noch auf Vergleichswerte zurückgreifen. Meine gezogenen Rückschlüsse stammen alle samt aus aktuell gemachten Erfahrungen, sind aber, so denke ich, trotzdem gut zu verallgemeinern. Die Tage vor dem Valentinstag sind für Affiliates häufig eine lukrative Zeit. Geschenkartikel und vor allem Blumen lassen sich auf so gut wie jeder (Nischen-)Webseite gut bewerben und die Sales kommen wie von alleine.

Ladezeit: Facebook Like-Button per jQuery nachladen

Vor wenigen Tagen flog ein Tweet von Herrn Kratz (@karlkratz) durch meine Twitter-Timeline, in dem es hieß: „Der Facbook #like Button ist PageSpeed-technisch eine echte Wutz. :-(„. Diese Aussage konnte ich auf Grund meiner eigenen gemachten Erfahrungen nur bestätigen. Obwohl sich die Ladezeiten mit der neuen fbml-Methode gegenüber der alten iframe-Methode schon gebessert haben, wird dem Benutzer weiterhin suggeriert, die Webseite befindet sich in einem Ladezustand. Zum Beispiel verhaart der Cursor so lange im Ladezustand und auch in Browsern mit Fußleiste (z.B.

Alle GET- oder POST-Variablen mit PHP empfangen und sichern

Im Programmieralltag mit PHP bekommt man es sehr oft mit GET- oder POST-Variablen zu tun. Diese bringen Interaktivität auf die Webseite und ermöglichen dem Benutzer, mit dem Script zu kommunizieren. Natürlich ist es für PHP-Programmierer deshalb sehr wichtig, gut mit diesen Variablen umgehen zu können. Dazu gehört natürlich ein richtiges Verständnis ihrer Funktionsweise, das Wissen wie man sie absichert, aber natürlich auch die Möglichkeit, sich durch Funktionen das Leben zu erleichtern um dadurch Quellcode zu sparen.

100% tabellenloses Webdesign!? Bullshit!

Heute nehme ich mir mal wieder etwas Zeit, um mein Wort zum Sonntag zu tippen. Dies hat zwei Gründe: Zum einen eine kleine Fingerdehn-Übung, da ich direkt im Anschluss an meinem eBook (Infos in kürze) weiterarbeiten werde. Zu dem habe ich mich zwecks Marketing-Vorbereitung für unser CMS fokus in den letzten Tagen durch etliche Webseiten deutscher Werbeagenturen geklickt. Dabei ist mir aufgefallen, dass immer noch viele das Attribut 100% tabellenloses Webdesign oder tabellenfreies Layout zu ihren Stärken zählen. Für mich Grund genug, mal wieder einen Blogartikel einzureichen.

Meine Quellen – Blogparade

Leider räumt mir die aktuelle Auftragslage und Mitarbeit an eigenen Projekten momentan wenig Zeit zum Schreiben & Bloggen ein. Da gleich aber noch ein kurzer Termin außer Haus aussteht und sich die verbleibende Zeit nicht mehr lohnt intensiv in den Quelltext einzusteigen, habe ich mir gedacht, mal wieder eine Runde zu tippen. Das Thema war schnell gefunden, schließlich habe ich schon seit einigen Tagen die neue Blogparade von Bohncore auf dem Schirm, an der ich mich gerne beteiligen möchte. Der Ralf hat sich dabei ein sehr interessantes Thema rausgesucht: Deine Quellen = Meine Quellen.